Apple AirPods – mein Fazit | Review , wie gut sind sie wirklich ?

ja hallo und herzlich willkommen zu einem weiteren video ausländische gäste der aufschrei war gross und apple hat sich das selber eingebrockt als ein bewusst wurde dass die gerüchte die schon lange kursierten nämlich dass es bei dem neuen iphones kann 35 mm klinkenanschluss mehr gibt als diese gerüchte war wurden nun musste apple ja irgendwie sehen wie sie sich aus dieser misslichen lage befreien und das hier sollte die lösung sein nein nicht dass die hier im september zusammen mit den neuen iphones stellte apple auch die airports vor und die fachwelt war einmal nicht von vornherein begeistert sondern dass er ein wenig skeptisch ende oktober sollen die neuen mega kopfhörer dann erscheinen aber irgendwie hatte apple wohl nicht mit so vielen schwierigkeiten bei der synchronisation und somit bei der produktion gerechnet was soll’s nun zwei monate später sind sie endlich da und ich habe mich ehrlich gesagt gefreut wie ein schnitzel und meine frau hat sich totgelacht als ich mich das erste mal mit den dingern am ohr hat durchs haus laufen sehen aber naja dachte ich mir egal ich bin eben technik wird ist so und ich brauche so was tatsächlich ist die idee bzw die technik und der funktionsumfang den die cupertino jungs in dieses kopfhörer paket stecken mehr als spannend und somit kann man dieses wirklich nicht günstige gimmick auch nicht mit den meisten anderen in ears vergleichen aber warum ist das so nun wir haben einmal das aufbewahrungs case was erstmal unerlässlich ist hört man die dinger ganz einfach nicht verliert und kleine zwischen info solltet ihr doch mal einen stöpsel verlieren kostet eine satz stöpsel ganz schlanke 70 euro aber das case kann noch viel mehr einfach den leicht magnetischen deckel aufklappen das könnte ich im übrigen stunden lang machen und schon verbinden sich die airports automatisch per bluetooth mit dem iphone und stehen auch automatisch allen anderen apple geräten die sich innerhalb einer cloud befinden zur verfügung ihr seht dann den ladestand der beiden hörer und des cases ja genau mit dem case kann man die airports aufladen super idee angeschlossen wird das case einfach per mitgeliefertem lightning kabeln einen netzadapter liegt allerdings nicht bei die airports selber haben eine akkulaufzeit von circa fünf bis sechs stunden je nach lautstärke steckt man sie dann das aufgeladene case kann man die kopfhörer bis zu vier mal wieder aufladen bis dann das case auch wieder an die strom muss das ist auf jeden fall super komfortabel die airports kommen ohne physische tasten aus das ist in meinen augen wirklich allerdings ein deutlicher nachteil mit zwei tipps auf einen stöpsel startet man standardmäßig siri mit der man dann die airports über sprachbefehle steuern kann prinzipiell keine schlechte idee allerdings kommt man sich in bus und bahn damit wohl doch eher ein wenig komisch vor und des weiteren wird für siri eine internetverbindung benötigt die man nicht zwingend in allen lebenslagen hat alternativ kann man dann aber natürlich noch immer zum smartphone greifen allerdings wäre es hier noch komfortabler gewesen wenn es bedienelemente zumindest für die lautstärke regulierung direkt an den airports gegeben hätte will man sie ihre ähnlichen nutzen kann man in den einstellungen die doppelte funktion ändern und statt siri auch der doppel tipp die wiedergabe starten und stoppen apropos smartphone laut der verpackung sind die airports kompatibel mit iphone ipad und ipod ab ios 10 der apple watch mit watch us 3 und max abo asics 10.12 funktionieren tun sie aber auch mit android smartphones da ist das koppeln allerdings nicht ganz so komfortabel und siri funktioniert natürlich auch nicht denn die airports auch je ein mikrofon eingebaut ist kann man mit den teilen natürlich auch telefonieren was auch erstaunlich gut funktioniert last but not least merken diese kleinen intelligenten dinger wenn man eines aus dem ohr entfernt dann stoppt nämlich ganz automatisch die wiedergabe und wird ebenso automatisch wieder fortgesetzt wenn man den zweiten staffel in sein oder irgendein anderes ohr steckt diese funktion ist allerdings auch apple usern vorbehalten auf mein androiden funktionierte das nicht ja das ist wirklich alles super was sich die apple ingenieure ausgedacht haben und es funktioniert auch erstaunlich zuverlässig aber zwei dinge sind halt wichtiger als dieser ganzen ort kram punkt eins wie tragen sich die airports nun ich kann schon mit dem report super klar somit habe ich auch nur probleme mit den teureren brüdern sie liegen bequem im ohr das kann aber natürlich von user zu user unterschiedlich sein andere aufsätze gibt es leider nicht dann würden die airports er auch nicht mehr ins case passen dadurch dass die pods wie gesagt eher im ohr liegen denn sie natürlich auch wenig bis gar keine umgebungsgeräusche weg zwei bis drei stunden kann ich die stöpsel gut im ohr tragen ohne dass ich jetzt als unangenehm empfunden habe länger habe ich es dann aber auch nicht am stück getestet dabei kann ich mich frei bewegen mit dem kopf wackeln und naja was auch immer ich hatte zumindest nie das gefühl dass sich die teile verlieren könnte joggen würde ich allerdings nicht damit gehen wollen der wichtigste punkt aber wie klingen die erbsen da muss ich sagen bin ich doch ein wenig enttäuscht auf sicherlich gutem niveau meines erachtens klingen sie ein klein wenig besser als die ihr potts die kosten allerdings auch nur um die 30 euro man nimmt etwas mehr bass war und gerade bei akustischer musik klingen sie ein wenig differenzierter und klarer definitiv klingen sie aber nicht merklich besser als andere gute in ihr ist für um die 100 euro oder auch weniger auch hier entscheidet letztendlich immer der eigene geschmack der sound ist aber definitiv als gut anzusehen und das in ihr sehen den meisten fällen nicht an gute over oder an ihr dran kommt es ja auch klar dafür bieten sie halt deutlich mehr komfort was mir wiederum sehr gut gefallen hat war die klang stabilität bei höheren lautstärken die airports verlieren wirklich erst bei den letzten beiden lautstärke klicks etwas an qualität lange rede kurzer sinn natürlich sind die airports irgendwie spielzeug die ganzen funktionen braucht kein mensch vom lade case vielleicht mal abgesehen denn das ist wirklich super praktisch somit ist es aber ganz einfach schwierig für diese 180 euro teile eine kaufempfehlung auszusprechen und das werde ich hier definitiv auch nicht machen kürzlich greifen zu und alle anderen sollten sich den kauf wirklich gut überlegen dann geht es rein um den sound und um den tragekomfort kann man zu deutlich günstigeren kopfhörern greifen und die sehen dann vielleicht auch nicht ganz so gewöhnungsbedürftig beim tragen aus ergo zieht man in der öffentlichkeit nicht ganz so viele verwunderte blicke auf sich ja ich denke es ist alles gesagt ist interessiert mich natürlich wie immer eure meinung was haltet ihr von den apple airports alles unten rein in die kommentare auf geht’s schön dank fürs zu sehen bis zum nächsten video gemacht goodbye