Uncategorized

ULTIMATIVES ELEX FAZIT / REVIEW ? (+ 55 STD. SPIELZEIT)

[WPXperVideo id=2 ]hallo meine lieben freunde und herzlich willkommen ja es ist vorbei nach 106 platz haben wir schlussendlich elekt abgeschlossen das ganze hat rund 55 spiel stunden gedauert und ich denke ich habe wirklich viel bzw das meiste aus dem spiel raus geholt natürlich keine 100% beispielsweise habe ich nicht alle karten stücke gesammelt und auch nicht allen legionären waffen gefunden trotzdem würde ich sagen dass ich weit mehr als 75 prozent vom spiel gesehen habe gerade was erkundung und quests angeht habe ich so gut wie nichts ausgelassen dabei hatte ich genug zeit mir gedanken über das spiel zu machen und habe schon vorher mir einige notizen dazu gemacht was ich besonders gut fand und was ich nicht so gut fand beziehungsweise immer noch finde trotz meiner kritikpunkte möchte ich vorab sagen dass ich ein piranha bytes fan bin und ich alex sehr sehr sehr gerne gespielt habe und das mit dementsprechend sehr viel vergnügen bereitet hat ich möchte dennoch versuchen meine brille in anführungszeichen abzunehmen und ein fazit abzugeben welches objektiv ist wie aus einer subjektiven perspektive nur geht insgesamt gibt es elf kategorien zu den ich jetzt was sagen werde kommen wir zur kategorie nummer eins die musik ja meine lieben freunde musik gehört auch zum spiel dazu werden uns alle an die legendäre titelmelodie zu gothic von herrn rosenkranz felix muss ich leider sagen dass ich selbst nach 40 stunden spielzeit oder sogar 55 stunden spielzeit keine eigene musik mit dem spiel verknüpft wir an pankratz ist es zwar gelungen atmosphärisch passende science fiction musik zu kreieren aber leider nichts was sich gut einprägt sprich es fehlt die gewisse epik dahinter oder zumindest etwas individuelles und charismatisches was man sofort mit dem spiel exakt das ist natürlich schade aber man muss sagen dass wir in pancratz die musik zum spiel zum ersten mal voll umfänglich eigenverantwortlich kreiert hat und in dieser hinsicht noch viel potenzial in ihm steckt diese information habe ich übrigens auf seinem interview zwischen quantum place einem und wir pancratz erfahren außerdem ist alex auch höchst wahrscheinlich der erste teil der reihe und dementsprechend noch sehr jung die melodie eines einzigen spielers ist natürlich auch schwer vergleichbar mit der titelmelodie einer trilogie die über die jahre entwickelt wurde kommen wir nun zu der nächsten kategorie die grafik die grafik ja ja das ist ein thema was bei alex im voraus oft als kritik angeführt wurde die grafik ist nicht auf dem stand von 2017 keine play standard und so weiter ich persönlich finde entweder dass die kritik übertrieben ist oder dass es eigentlich keine richtige kritik sein sollte in meinen augen sollte die messlatte nicht der grafikstandard großer internationaler entwickler sein sondern einen median aus allen spielen die in den letzten jahren entwickelt wurden mir persönlich hat die grafik sehr gut gefallen magali der planet auf dem die handlung stattfindet wurde sehr stimmig präsentiert da war fühlte sich an wie eine wüste xhaka fühlte sich an wie die arktis bzw irgendein anderer ort auf der welt an dem es sehr kalt ist und es den ganzen tag schneit dann fühlte sich an wie das paradies eden oder besser gesagt wie ein dschungel voller leben besser stellte eine authentische hügelige gebirgswelt steppe dar und gegner dort fühlt sich an wie eine karge vulkanlandschaft das einzige was mit definitiv nicht gefallen hat sind die wasser und lava fälle in elektro hätte man sich meiner meinung nach mehr mühe geben sollen ich muss natürlich sagen ich bin kein entwickler und weiß nicht mit wie viel aufwand des verbundenes einen authentischen wasserfall zu entwickeln aber ich meine kommt schon die wasserfälle und lover von elexxion aus wie die osk lines und gothic 1 ist ein spiel war schon 16 jahre auf dem buckel hat was ich hingegen wirklich schick fand waren die atemberaubenden lichteffekten da hat elis geglänzt es kam immer wieder vor dass man bei einem streifzug durch maga lan oder durch die wildnis malans kurz innehielt um den lichteinfall in den verlassenes oder verfallenes gebäude zu bewundern da bin ich auch nicht der einzige sorgt der let’s play ich berg in seinem letztlich auch schon seine bewunderung über die lichteffekte index zum ausdruck gebracht kommen wir nun zur kategorie nummer drei spielfehler und patches zu diesem punkt kann ich persönlich nicht so viel sagen in circa 55 stunden spielzeit hatte vielleicht mal eine handvoll kleinerer fehler diese waren aber nicht sehr gravierend oder game breaking das härteste war vielleicht nur das import von cover bullet gestorbenes dieser fehler wurde aber seitens piranha bytes schnell behoben und gepatcht als kleinen disclaimer füge ich hinzu ich habe auch schon mitbekommen dass es härtere spielfehler gibt oder gab da ich selber aber davon nicht betroffen war kann ich auch dazu kein echtes urteil fällen sprich ich kann nichts dazu sagen ob diese fehler wirklich jailbreaking und irreparablen schaden angerichtet haben oder ob sie sich mit kleineren internetrecherchen wieder ausbügeln lassen kommen wir nun zu der kategorie nummer vier das kampfsystem viel sehr viel wirklich sehr sehr sehr viel wurde sich über das kampfsystem in elektrisch wert zu klobig nicht intuitiv zu schwer zu abgehackt zu jockey und so weiter da muss ich aber sagen dass ich das kampfsystem als solches gar nicht so schlimm fand wie die meisten leute ist zum ausdruck gebracht haben wahrscheinlich haben viele der leute die sich über das kampfsystem beschwert haben auch den schwierigkeitsgrad des spieles den umstand dass monster dich gerade zu beginn des spiels schnell und einfach töten könnt in ihre beurteilung des kampfsystems einfließen lassen und haben sich dadurch ihr urteilsvermögen trüben lassen die von piranha bytes gewollt der anfangs schwierigkeit gespielt wurde als mangel im kampfsystem abgestempelt meiner meinung nach ist das eine falsche schlussfolgerung aber ich kann dieses menschliche verhalten seitens der spieler nachvollziehen was meine ich jetzt damit wenn man das spiel die ersten acht stunden spielt und circa level 10 ist und dann immer noch von allen monstern auf die kappe bekommt sprich keine chance hat egal wie gut man ausweicht egal wie gut man in anderen spielen ist so ist der spieler versucht diese unfairness in anführungszeichen auf einen faktor außerhalb des einflussbereiches zu schieben schnell ist dann der schuldige gefunden das kampfsystem schuld nur sehr wenige sind bereit zu akzeptieren dass man vielleicht noch weiter nach einfachen quest suchen muss bevor man sich in der wildnis malans behaupten kann ich persönlich fand das kampfsystem als solches gar nicht schlecht sehr gut fand ich vor allem die langsame aber bemerkbare lernkurve was ich mir noch gewünscht hätte wäre das sich mit jedem rang in beispielsweise nahkämpfer auch die animationen kampf verändern würden das kennt man bereits aus anderen piranha bytes spielen und ich finde dass das dem spielgefühl noch mehr authentizität gibt bzw echtheit wichtiger bestandteil des kampfsystems sind nun erstmals auch begleiter diese sind nicht nur lappen hafte statisten die als packesel dienen sondern haben eine wichtige rolle bei den abenteuern und den kämpfen unseres protagonisten auch in der hauptstadt bemerkbar dass es sich um echte charaktere und nicht nur um npcs mit einer 08 15 nebenquest handelt gerade zu beginn des spieles sind sie unabdingbar diese zu sein ist geschmackssache dennoch begrüße ich diesen schritt die begleiter sind nicht übermächtig und andererseits auch nicht unnütz die goldene mitte hat piranha bytes damit getroffen super einen kritikpunkt gibt es dennoch den ich wirklich schlecht fand wenn ein gegner oder 6 auf einer anhöhe stand und wir ihn jetzt nicht von einem höhenunterschied von zwei meter oder so sondern allein schon bei gefühlt 20 zentimeter höhenunterschied hat man den gegner oft nicht mehr treffen können und das hat mich ziemlich aufgeregt ich meine kommt schon das schwer trifft den gegner offensichtlich man kann sehen wie es den gegner klar berührt warum erkennt die hit box diesen treffer nicht das hat mich echt oft aufgeregt gerade inter war mit dem ganzen team hat sich damit oft meine probleme kommen wir nun zur nächsten kategorie das skillsystem das skillsystem fand ich super es war mal was anderes als das was man so gewohnt ist von piranha bytes ich hätte mir ein wenig gewünscht dass die attributs punkte auf gewisse faktoren des spiels beeinflussen und nicht nur quasi türöffner für fähigkeiten sind aber man muss auch sagen dass es eher sein persönlicher wunsch und auch geschmackssache wir haben wirklich eine große bandbreite an verschiedenen skills beziehungsweise fähigkeiten bekommen von den klassischen plus 10% damage durch einen bestimmte waffen art schlösser knacken taschendiebstahl verschiedenen zaubern bis hin zu neuen angriffs animation wie zum beispiel der jetpack angriff und resistenzen ist eigentlich alles dabei ich finde es sehr gut dass man uns dieses mal eine so schöne ausgegeben hat um den eigenen charakter zu entwickeln dass man im endgame gerade mit den elektrischen ohnehin einen hybriden machen kann ändert an dieser feststellung meiner meinung nach nichts apropos elektr enke in diese waren in meinem play früh unabdingbar und maßgebend dafür verantwortlich dass sich das spiel auf ultra abschließen konnte ich finde es sehr gut dass die charakterentwicklung erstmals auch nicht nur rein von den erfahrungspunkten und level ups abhängig ist sondern auch unter anderem von herstellbaren tränken oder durch herstellbare tränke beschleunigt werden kann was mir persönlich ein wenig gefehlt hat sind wieder die npcs die die für den abschluss eine nebenquest irgendwelche kleineren dauerhaften buffs geben wie beispielsweise +5 stärke darf als den vergleich haben wollt könnt ihr natürlich an horatio aus gothic 1 denken auf den reisfeldern im neuen lager der uns +5 stärke geben hat dafür dass wir gesagt haben wofür wir unsere kraft verwenden sollen das fand ich gut eingebaut und das hat mir also sowas ähnliches hatten wir den elektronik gefehlt kommen wir nun zur nächsten kategorie waffen und rüstungen alex bietet uns eine vielzahl an waffen an diese sind auch noch zusätzlich mit verschiedenen buffs beispielsweise feuer eis und gift verzauberungen verbesserbar die anzahl verschiedener rüstungen ist relativ überschaubar was dieses mal besonders ist waffen werden kostbare da sie nicht mehr von jedem besiegten humanoiden einfach so aufgehoben werden können sie sind auch nicht in jeder tritt zu finden und kosten bei entsprechender qualität ziemlich viel diesen schritt finde ich sehr gut er bringt eine neue komponente ins spiel und man freut sich nun der braucht darüber eine neue bessere waffe zu erhalten die währung lässt sich dadurch auch sinnvoll ausgeben cool sind auch die youniq waffen mit eigenständigen namen wobei ich jetzt nicht fand dass sie außergewöhnlich stark ware sollte mich beispielsweise der hauch des todes sehr sehr enttäuscht und vergleich zu einer normalen zweihand gift schwert +2 ein weiterer guter punkt ist dass piranha bytes gelungen ist ein gutes balancing zwischen nahkampf und fernkampfwaffen sowie magie zu erschaffen schwer da sind nicht schwächer als knarren und magie und andersrum es magie auch nicht viel stärker als schwerere knarren und das ganze gilt auch für schwerter vice versa man bereut nicht später im spiel sich beispielsweise für schwerter stadt für knarren entschieden zu haben kommen wir nun zur nächsten kategorie die währung die währung im spiel ist und hier muss man ganz klar sagen dass piranha bytes relativ gut gelungen ist ein verhältnis zwischen alec sieht erwerb und alexis ausgaben zu schaffen sprich auch später im spiel können 30.000 elik sich darauf einen schlag ausgegeben werden es kommt nicht dieses gefühl auf wo ich habe 50.000 exit- und kann damit nichts anfangen abgesehen von rüstungen kosten beispielsweise auch waffen upgrades oder auch gute waffen bis zu 15.000 alexis oder mehr elektrische sind auch ein dauerhafter exit- fresser kann man sagen so braucht man für viele laut gm viel ich kann ziemlich viele attributs punkte und an diese kommt man ohne ihr geschenke nur schwer bis gar nicht heran dabei zahlt man schnell fünfstellige summe um beispielsweise eine dicke axt oder einem park level 3 benutzen zu können was mir an der economy- im spiel nicht gefallen hat ist das verhältnis zwischen den ich nenne es mal einnahmequellen des elexis sprich wenn man vier trophäen auf level 3 gespielt hat kriegt man mit jedem erlegten tier mindestens 100 exit- je stärker das monstrum desto mehr lx sieht natürlich wenn man hingegen schlösser knacken auf level 3 skilled und truhen knappen sind da meistens nur 50 bis 100 elaxy drin in einigen tresoren findet man natürlich noch zusätzlich zigarettenstangen diese geben beispielsweise nummer 206 eed und andere items das ist jedoch eher selten sprich man bekommt viel viel viel mehr elik sieht durch die monsterjagd als durch das knacken von thun und das macht natürlich die erkundung alter häuserruinen und sonstiges nicht mehr so spannend und auch nicht mehr so lukrativ gerade deswegen ist es auch sehr schade dass große exit beutel nur 50 elixir bringen es fehlen die wirklich saftigen beutel mit sagen wir mal 500 oder 306 zum ende sieht das elixier sammeln eher so aus dass man einfach nur monster schlachten geht das knacken von truhen und tresoren und auch terminals also terminals richtig natürlich vom hecken verliert somit seinen anreiz einen wichtigen punkt zum thema schlösser knacken und hecken habe ich noch bitte piranha bytes macht beim nächsten teil mehrere verschiedene aussagen von jacks rein jedes mal egal wie schwer die truhe ist welches level die truhe hat egal was drin ist egal wie lange man braucht egal wie viele dietrich jemand kaputt macht jedes mal wirklich jedes mal sagt jobs immer wieder nur dieses zu einfach und das hat mich irgendwann mal irre gemacht ich mal nach 50 stunden spielzeit auf 55 stunden spielzeit und ethischen von thun immer wie dieses zu einfach zu hören ja das ist schon ein wenig billiger da hätte man sich ein bisschen mehr mühe geben soll ein bisschen mehr abwechslung das hätte dem spiel nicht geschadet und auch der atmosphäre abgesehen von diesem zu einfach gibt es noch einen richtigen punkt den ich wirklich schlecht fand an der economy des spiels das inventar der händler hier setzte sich sofort man kann ein käufe und verkäufe spammen und dazu gibt es auch noch diesen falscher perth exploit oder in anführungszeichen entschied mit welchem man sich durch den umstand dass das inventar der helle reset unendlich viel exit- machen kann das ist so eine kleinigkeit die man hätte auf jeden fall besser machen müssen ist jedem selbst überlassen wir das spiel zu spielen hat also objektiv explorer benutzt aber seine sachen laden vor allem gerade wegen der schwierigkeit des spiels dazu ein sich durch diesen exploit zu pusten ich selber habe es nicht gemacht kann mir vorstellen das ist für viele spieler den spielspaß im nachhinein getrübt hat das nächste mal einfach mal einstellen dass der verkauf von items immer nur zur hälfte des preises erfolgen kann und die inventare der händler sollten sich auch nach und nach wieder auffüllen das macht es auch mal mehr notwendig rumzureiten und in verschiedenen städten handeln zu müssen und jetzt da wir so viel über inventare gesprochen haben möchte ich noch einmal einen kleinen kritikpunkt äußern hinsichtlich des eigenen spieler inventare es das war in meinen augen viel zu unübersichtlich in der kategorie sonstiges war einfach viel zu viel viel viel zu viel durcheinander gemischt daten wie tränke pflanzen tier trophäen materialien müll alles war zusammengemixt gerade beim verkauf war das sehr anstrengend die einzelnen sachen im herauszusuchen da hätte man noch viel mehr unterscheiden müssen so meine lieben freunde das waren jetzt erstmal alle kategorien zu sagen wir mal zur mechanik des spiels als nächstes gehen wir doch über den inhalt des rollenspiels das heißt über die spielwelt über die geschichte über die fraktionen und auch noch über das quest zu sein beziehungsweise über die story entwicklung kommen wir nun zur nächsten kategorien das ist wie gerade schon gesagt die spielwelt die spiel wird es in meinen augen fantastisch gelungen als rollenspiel fans steht man auf diese epischen abwechslungsreichen spielwelten index braucht sich nicht vor riesen wie es keinem zu verstecken die welt hat verschiedene bereiche zb das vulkan gebirge das eis gebirge den dschungel eine steppe und eine wüste diese gebiete sind sehr authentisch präsentiert sie haben ihre eigenen monster und humanoiden gegner ihre eigenen bewohner ihre eigene musik und generell ihren eigenen individuellen stil ansicht gibt es an der spielwelt als solcher nicht zu bemängeln auch optisch für sie sehr sehr sehr schön präsentiert was mir allerdings ein wenig fehlt ist das leben in der spielwelt was will ich damit sagt ich hätte mir viel viel viel mehr nebencharaktere außerhalb der siedlungen gewünscht es müssen vielmehr charaktere wie beispielsweise der gute alte jack am leuchtturm im spiel enthalten sein mit einer interessanten geschichte oder einer interessanten nebenquest die vielleicht auch mal weit reicht über die gesamte spielwelt gehen kann und damit meine ich jetzt nicht dass diese charaktere gar nicht enthalten sind ich meine wir haben so was wie jack carter will einige zu nennen aber in einer spielwelt die anderthalb mal so groß ist wie die von gothic 3 ist viel mehr platz für diese charaktere enthalten was ich auch schade fand man findet wirklich so viele schriftstücke diese sind aber meistens lieblos geschrieben und für den spielverlauf bedeutungslos versteht mich nicht falsch ich möchte keine schinken keine bücher lesen über die geschichte malans mit 20 seiten wie man sich vielleicht aus morrowind oder oblivion kennt aber ich würde schon gerne spannende sachen lesen weil gefühlt 100 gefundenen schriftstücken fand ich vielleicht von 80 gelesenen gerade mal fünf interessant da habe ich jetzt nicht zuviel spoilern will werde ich jetzt in diesem video nicht sagen welche schrift wirklich interessant fand jedoch wird hier ganz klar deutlich dass viele schriftstücke langweilig waren es kam so vor als ob sie so nach dem motto implementiert worden wären hier ist ein haus wo wir müssen hier ein schriftstück platzieren die bewohner des hauses wurden von mutanten getötet fertig es wäre doch so cool gewesen wenn bestimmte schriftstücke kleinere nebenquest starten würden wie zum beispiel raketen liebe anhand der quest raketen liebe sieht man ja dass das von der entwicklung her von der technik des spiels auch funktioniert rakete liebe sind sich auch einmal um die ganze map sowas hatte ich mir viel öfter und nicht unbedingt nur als easter egg gewünscht also zu guter letzt möchte ich noch einmal in der kategorie spielwelt auf die erkundung der spielwelt eingehen die erkundung der spielwelt macht spaß es ist ja gut dass es bereiche gibt die man erst am ende des spieles erkunden kann wegen den zu starken monstern oder den schaden den man einfach bekommt durch die umwelt das sorgt für langzeitmotivation und es gibt noch einiges ab level 30 zu entdecken was beim erkunden einen kleinen bitteren nachgeschmack hinterlassen hat waren die belohnungen die man dafür bekommen hat dass man die gefährlichen bzw die areale erkundet hat bei dem man dauerhaften schaden bekommen hat um jetzt mal konkret zu verdeutlichen was ich damit meine es gibt beispielsweise ein areal da bekommst du da haften strahlung schaden um dieses areal zu erkunden habe ich mir einen helm besorgt der mit strahlungs resistenzen gibt ich habe strahlungs resistenzen gespielt und eine assel fleisch suppe gegessen damit habe ich meinen helden eigentlich optimal auf dieses gebiet vorbereitet trotz dieses auffahren dass er nicht betrieben habe waren die belohnungen für das erkunden dieses gebiet ist relativ niedrig man hat also gefüllt wieder einen exit beutel gefunden einen kleinen heiltrank vielleicht den becher und wenn es hoch kommt vielleicht noch eine stange zigaretten ich finde das lohnt sich da nicht also das wird schon ein bisschen frustrierend dann überlegt man sich zweimal ob man da in dieses haus rein gehen möchte wo so viel strahlung herrscht und am ende ärgert man sich noch darüber dass man irgendwie heiltränke dafür verschwendet hat zu guter letzt möchte ich noch mal ganz kurz dieses system mit den teleporter beziehungsweise den wegpunkten ansprechen damit meine ich die möglichkeit dass ihr mann zwei teleporter aktiviert hat sich zwischen den stellen egal wie viel distanz dazwischen liegt in sekunden hin und her teleportieren kann ich finde dieses system jetzt gar nicht mal so schlecht man braucht auch nicht so tun als ob das jetzt mal was neues wäre ich meine schon in gothic 2 die nacht des rahmen gab es diese teleporter steine mit denen man sich über die map hin und her teleportieren konnte das was bei diesen teleporter vielleicht neues ist dass man von jedem punkt auf der map durch seine tor diese teleporter aktivieren kann und sich von überall wieder zurück in die stadt teleportieren vielleicht hätte man uns doch lieber so machen müssen oder sollen wie bei the witcher 3 oder bei gothic 2 dass man zunächst einmal bevor man sich teleportieren kann erst einmal zu diesen teleport anlaufen musste ende witcher 3 waren ja diese weg schilder zu den mann zunächst hinauf musste bevor man sich über die map in teleportieren konnte ja schlussendlich ist das natürlich auch wieder geschmackssache wenn man jemand dass der sehr viel wert auf atmosphäre während des spiels legt dann wäre es natürlich besser so gewesen ich selber lege auch wert auf die atmosphäre des spiels aber mir ist das jetzt nicht besonders negativ aufgefallen also mal war halt viel schneller unterwegs aber wenn man einen erkunder geist in sich trägt dann benutzt man die auch nicht so oft und die meisten sachen die man erkunden muss dort kommt man ja auch nicht so einfach hin mit diesen teleporter kommen wir nun zur nächsten kategorie ich glaube dass schon die neunte kategorie die geschichte des spiels die geschichte mal ganz als solche finde ich gut ich bin kein riesen science fiction fan allerdings wird diese geschichte die er in diesem scifi kosmos stattfindet sehr stimmig präsentiert die story spielt in der zukunft menschen lebten auf dem planeten es gab krieg und irgendwann nach einem meteoriteneinschlag der das leben auf margalla durch die 0 ressource lex veränderte der protagonist ex die bestie von arcor war ein emotionsloser killer im krieg gegen die sogenannten freien menschen er versagt bei einem auftrag und wird von seinesgleichen exekutiert die exekution schlägt fieldex überlebt und ist nun selber ein teil der freien menschen bzw irgendetwas dazwischen durch den ex entzug fängt er an wieder emotionen zu empfinden und muss nun sich in seiner rolle als freier mensch ein leben unter den menschen die er früher massenhaft tötete und bekriegt seine eigene persönliche hauptmission ist es herauszufinden warum seine mission scheiterte wer ihn verraten hat und wie er rache ausüben kann darüber hinaus hat der einst so mächtige kommandant durch den harten entzug auch seine kräfte verloren und muss nun bei null starten diese begründung ist glaubhaft und verständlich es erscheint also nicht komisch dass eine einst mächtiger soldat plötzlich probleme hat gegen kleine raten auf seiner reise gerade bei dem abschluss von wichtigen quests werden immer wieder zwischensequenzen eingespielt die uns mehr über die vergangenheit von jacks erzählen und aufklären leider muss ich hier sagen dass sich die zwischensequenzen wirklich gelinde ausgedrückt lieblos und langweilig fand sehr lieblos und sehr langweilig es kommt fast jedes mal in den ersten 75 prozent aller zwischensequenzen die gleiche musik dieses man sieht fast jedes ballgefühl den eispalast und das finden jedes mal relativ platte gespräche statt hier muss sich aber auch fairerweise sagen zum ende hin also die letzten 25 prozent der aller zwischensequenzen denn viel besser spannender und auch packen insgesamt hätte ich es viel besser gefunden wenn man die zwischensequenzen in der comic optik wie beim prolog gemacht hätte das wäre so gut gewesen statt immer wieder dieses die kamerafahrt in den eispalast dem man auch der grund der dunkelheit und des dichten schnee fast nicht erkennen kann die gespräche sollten auch ein wenig packen da sein ich bin jetzt kein story writer und jetzt kein drehbuchautor natürlich kann ich selber jetzt nicht sagen wie man die genau packen da macht aber zumindest hatte ich das gefühl dass ich ohne die meisten zwischensequenzen gar nichts wichtiges verpasst hätte und genau das darf nicht sein abschließend kann man feststellen dass das rad mit der story zwar nicht neu erfunden wurde sie ist jetzt nicht unbedingt so episch aber uninteressant ist sie auf keinen fall es ist eigentlich eine typische piranha bytes story mit dem einzigen unterschied da man nun mehr über die vergangenheit des protagonisten erfährt und das nun neben der rettung der welt auch persönliche motive eine wichtige rolle in der haupthandlung spielen kommen wir nun zur vorletzten kategorie die fraktionen malans wieso üblichen piranha bytes games gibt es auch hier drei fraktionen die berserker die kleriker und die outlaws welche wunderbar verschieden sind sie haben alle ihre eigene lebensweise ihre eigenen ziele ihre eigenen waffen ihr eigenes weltbild und ihre eigenen stärken aber auch ihre eigenen schwächen es macht spaß die verschiedenen fraktionen kennenzulernen die wahl der fraktion fällt dem spieler relativ schwer da jede fraktion auch noch eigene besondere fähigkeiten hat also wären jetzt wirklich von echten skills die besser qaidas sind eher naturburschen die die welt neu bepflanzen wollen sie haben eine romantische mittelalterliche lebensweise bei der es keinen platz für technik gibt ihre macht bezieht sie oder sie beziehen ihre macht aus dem maler einer umgewandelten form des elix im gegensatz dazu verwenden die kleriker aus irgendeinem gerade sehr viel technik sie leben in einem hochtechnisierten ort im vulkan gebirge und beten einen gott namen skala an dieser habe den meteoriteneinschlag vorhergesehen und die gemeinschaft der kleriker gegründet ach ja und den ex konsum egal ob reines relax oder mahner den verachten sie zu guter letzt leben in der wüste tavares im ford die outlaws nach außen hin ein haufen ja ich sag es mal gut auf deutsch ein haufen penner die nach keinen übergeordneten ziel streben sie sind schrottsammler in mad max steel und scheren sich nicht um gesetze autoritäten oder -pflichten zumindest nach außen in ihr anführer logan hingegen offenbart hin und wieder dass er sich schon sehr viele gedanken macht über das leben der outlaws chaos ist für ihn die wahre freiheit sehr philosophisch aber mehr will ich auch nicht spoilern die autos verwenden wieder ex noch mal ihre ihr markenzeichen sind die sogenannten stimmt es dass sind drogen die man sich intravenös einführt hergestellt aus alex der vollständigkeit halber möchte ich noch ganz kurz hinzufügen dass es noch fraktionen gibt den man sich nicht anschließen kann wie zum beispiel die alps die separatisten der alps und auch banditen die aufnahme in eine der drei fraktionen ist sehr spannend und umfangreich gestaltet man muss wirklich einige quests richtig erledigen um mitglied werden zu dürfen was mich hingegen wirklich enttäuscht hat ist das beförderungssystem es gibt in jeder fraktion drei ränge für eine beförderung muss man wer hätte es anders gedacht aufgaben erledigen da ist der charakter ein gewisses mindestregeln erreichen muss es auch eine voraussetzung diese finde ich sogar richtig richtig gut was mir aber auf jeden fall nicht gefällt sind die aufgaben zumindest bei den berserkern sie sind sehr sehr sehr leicht man wird quasi innerhalb von 30 minuten befördert die quests für den rang eines erzberg das habe ich dann auch in 45 minuten abgeschlossen klar ich war schon relativ stark und so weiter trotzdem hatte ich nicht das gefühl dass die quests eines erzberger cars würdig waren im nächsten spiel vielleicht mal darüber nachdenken längere umfangreichere oder auch anstrengendere questreihen einzubauen um das ganze mal jetzt zu konkretisieren kommt jetzt ein spoiler also ich werde jetzt eine quest erzählen was man da machen muss wenn ihr das nicht hören wollt dann macht jetzt pause spielten bisschen vor also eine quest um erzberger zu werden erhält man von cormac dieser sagt ein ja wir haben freundin inga don bringen bitte diesen brief liest ihn aber nicht und wenn du dann einen brief zurück bekommst bringen wieder zurück und da dachte ich mir jetzt und immer noch wow mit wegpunkten und teleportation ist das eine aufgabe die man in fünf minuten sogar weniger als fünf minuten man braucht dafür höchstens drei minuten erleben kann diese aufgabe hätte auch einsätze erledigen können rollenspiele technik soll man diplomatisches geschick beweisen faktisch ist man nur ein laufbursche darüber hinaus gibt es noch einen geheim fraktion namens ja ich werde jetzt nicht sagen wie sie heißt praktisch handelt es sich hierbei um eine diskrete wie man sie auch schon aus gothic 2 kennt aus der stadt chur ines ohne genau darauf einzugehen hätte ich mir bei dieser fraktion auch noch interessantere quests gewünscht mit interessanter meine ich wie man das auch vielleicht von dem erwartet quest mit mehr spannung und mehr wendungen leider waren es meistens nur lauf dahin klar dass schlecht da rein knapp diese druck wächst natürlich normal für eine liebes gilde aber nicht besonders innovativ kommen wir nun zur letzten kategorie der elften kategorie das quest zu sein die story entwicklung und die veränderung der spielwelt in hinblick darauf natürlich werden wir in dieser kategorie nicht ohne spoiler auskommen denn wie soll ich denn das ganze bewerten wenn ich nicht auf die quests oder die questreihe oder die story eingehen kann aber keine sorge ich hätte jetzt nicht das ende des spiels verraten ich werde lediglich einzelne quests oder stories oder questreihen erwähnen die quasi meinen eindruck stützen los gehts aber um ein urteil zu dieser kategorie ist sehr wechselhaft also es gibt quests und dazugehörige stories die ich sehr sehr interessant fand beispielsweise hat mich die quest drei der begleiterin es die sehr gepackt sie war tiefgründig abwechslungsreich und hat auch ein geiles ende die quest reihe von kaya war am anfang so lala doch das ende hat mich umgehauen stichwort alex 2 auch andere quests wie beispielsweise bringen setzt an nahrung oder ein stimmiges brot oder die quest mit dem lehrling dass ein boden verloren hat waren sehr authentisch und cool gemacht auch der verlauf der quest von arx ist super und das mit doris war sowieso cool es wird toll dass die begleiter des helden auch alle mehr oder weniger dreck am stecken haben und jetzt nicht die super duper lieben coolen freunde aller die egon wilden und letzter sind die hauptquest ist ebenfalls authentisch gemacht man fühlt sich wirklich so als würde man sich nach und nach auf einem großen krieg vorbereiten als wären die mission die man natürlich wirklich notwendig also richtig notwendig für einen sieg gegen den eispalast für eine rache für den verrat auch hat man die wahl in welche richtung die welt sich nach dem krieg entwickeln sollen was ich auch sehr cool finde die gesamte geschichte mit dem lager der mitte ist auch gut ins spiel implementiert so liegt der held quasi seine eigene basis so was wie ein housing die er selber verbessern kann und durch seine begleiter bevölkert allerdings habe ich auch in dieser kategorie also nochmal quester sein story entwicklung und die veränderung der spielwelt im hinblick darauf einen ich würde schon sagen größeren kritikpunkt den ich hier ansprechen möchte um diese kritik oder diesen kritikpunkt stützen zu können muss ich an dieser stelle einige einige größere quest jetzt bauland das heißt wenn ihr jetzt hört worum es geht und ihr habt es noch nicht bis dahin gespielt dann überspringt den teil außer ihr habt nichts dagegen gesteuert zu werden wir werden jetzt demnächst zum einen über die schlacht von england sprechen und zum anderen über die rebellion in der kuppel statt danach gibt es noch hier und da ein paar kleinere quest sie das nochmal sage ich mal abrunden sollen meine kritik und ja lasst uns einfach mal anfangen so zu der schlachten gegner dann bei der schlachtung in london ist in meinem play to you ulbrich gestorben für die kleriker ist es rollenspiele technisch ein sehr sehr sehr herber schlag so haben sie in kurzer zeit schon den zweiten ihrer drei judikatur verloren dh der ort ist entscheidend geschwächt worden was ist die reaktion der spielwelt darauf die hautreaktion ist wohl dass die kleriker in der finalen schlacht nicht mithelfen wollen das ist aber auch eher so eine reaktion die wirklich nur in den letzten spiel stunden gezeigt wird auch nur dort relevant wird wohl selbst da ist es halt noch relativ schmal ja dann sind wir halt nicht dabei ok abgesehen aber von ein paar altbackenen sprüchen wie ein sehr guter mann er war sehr wichtig für die gemeinschaft der kleriker kommt da wirklich nichts seinem beruf steht jetzt einfach leer das namensschild und seinen gemächern ist auch noch drei passus dran die kleriker verschanzen sich nicht sie rüst nicht auf es ist quasi so als wäre nichts passiert zur rebellion in der kuppel stadt verbessern je nachdem welcher seite man im spiel oder in place to zugespielt hat obsiegt diese die konsequenz der rebellion ist auch relativ schmal es ist nur die das überall blutige flecken sind und alle charaktere kleine sehr ähnliche sätze zu der rebellion äußern mehr nicht ich meine kommen und da wurde der pakt der drei gemeinschaften gebrochen warum gibt es keine reaktion logans drauf also warum reagiert da war nicht drauf warum kriegt man keine quest um das logo mitzuteilen warum reagiert nicht darauf dass ihre ganzen leute in der kuppel stadt verbessere abgeschlachtet wurden stattdessen gibt es abgesehen von dem blutflecken die überall sind keine nennenswerten veränderungen alles nimmt seinen gewohnten lauf alle machen alles so weiter wie es davor gemacht haben und das hätte man schon nach so einem signifikanten ereignis storytechnisch auf jeden fall hätte man das irgendwie besser vermitteln sollen da hätte man besser besser reagieren müssen das hat mir ein bisschen gefehlt und auch die reaktionen der begleiter sind auch relativ schwach jetzt nicht nur auf die kuppel stadt bezogen insgesamt so hat man beispielsweise kommt auch ein kleiner spoiler als berserker irgendwann die quest wenn man halt da dahingehend weit spielt dass man ihnen passt zwischen darunter waren reinigen soll also reinigen sollte sonst halt immer ganz viele autos ganz viele bergmann soll quasi die outlaws besiegen wenn man dort jetzt mit messi unterwegs und mit nächste irgendwie 20 autos tötet oder so da gibt es auch keine reaktion obwohl sie quasi mit hilft dir einige leute zu töten ich meine sie ist auch ein hauptmann der des fords gewesen da musst eigentlich eine reaktion kommen es muss jetzt nicht so eine reaktion sein dass jetzt auf einmal uns verlässt oder so es ist ja auch nur sowas sagen brauchen wie ja sie sind selber schuld wenn sie so schwach sind dass hätte schon vollkommen gereicht aber sowas hat kam halt nicht und das hat auch ein bisschen gefehlt und zu guter letzt um einen gesamteindruck davon quasi zu unterstreichen möchte ich noch einmal über die konverter spricht wenn man die konverter ausschaltet gibt es nur eine ja ich würde schon sagen lahme zwischensequenz die konverter bleiben stehen nach wie vor sie stehen da als wir ihn nichts man merkt nicht dass sie ausgeschaltet worden ist gut der strahl schießt dann nicht mehr auf das elektro kommen wenn ich das so richtig gesehen hatte war aber da hätte man mehr erwartet das ding muss jetzt auch nicht explodieren es muss jetzt nicht irgendwie eine ruine sein oder so was das muss das wäre schon alles zu viel das meine ich gar nicht aber es könnte heute zumindest einfrieren oder irgendwie drin heiß werden irgendwas so dass man klar nach außen erkennen kann der konverter ist aus und das kann man meinen augen nicht da kommt immer wieder diese zwischensequenz und dann ist man im konverter da geht eine tür auf und das war s dann gibt es einen konverter raus und wenn man dann am converter vorbei läuft kann man sich auch fragen ja ist der aus oder ist er an das fehlen des eiweißes schon ein signifikanter ja ich habe schon etwas signifikantes wenn man so einen riesigen converter sind atomkraftwerk still legt na ja wie gesagt das war nochmal so meinen der letzte punkt um diesen eindruck von diesem film reaktionen zu unterstreichen insgesamt denkt dass das so kleinigkeiten oder vielleicht auch nicht so eine kleinigkeiten gewesen wären die man implementieren könnte und die noch mal diese version diesen gesamteindruck von der spielwelt diesen gesamteindruck von der signifikanz der eigenen handlungen nochmal abrunden würden zum positiven hin daher haben sie gefehlt vielleicht im nächsten im nächsten elix gleich wenn sie da eingefügt werden und leute vergesst nicht jetzt habe ich das ein wenig vielleicht übertrieben dargestellt man muss natürlich auch ganz klar sagen dass die welt nicht ganz so reaktionslos ist wie es vielleicht nach meinem vater jetzt erscheinen mag so fand ich es beispielsweise übertrieben gut dass im rahmen der nebenquest von anna man sollte also eine steuer künstliche intelligenz irgendwelche chips da besorgen bevor die kampf kolosse anfang feindselig gegenüber den klerikern zu reagieren und doch war es halt so dass wenn man sich zu viel zeit gelassen hat ein koloss tatsächlich auch durchgedreht und amok lief das war zum beispiel eine coole reaktion das war überraschend das war authentisch das war gut darüber hinaus auch ihr gehen viele menschen darauf sechs sich einer fraktion anschließt und sie reagieren verschieden und auch zum ende des spiels war der letzte nicht wenn sie mal abschied squares gibt es viele reaktionen auf die entscheidungen des protagonisten nur muss man hier sagen dass für mich persönlich ist es wichtiger diese reaktion oder das feedback schon viel früher im spielverlauf zu bekommen und nicht erst in der letzten spiel stunde von 40 spielstunden oder 60 spielstunden wie in meinem fall so meine lieben freunde das war es mit meinem fazit ich habe jetzt 33 minuten über das spiel gesprochen ich habe gefühlt sehr viel gemeckert und die positiven sachen nur kurz angesprochen deswegen möchte ich hier nochmal ganz klar sagen versteht mich nicht falsch das spiel es trotzdem klasse als piranha bytes fällen ist es ein must-have und eine verbesserung zu lösen 3 das ding ist nur dass ich die sachen die verbesserungswürdig finde oder fand natürlich auch um fundiert darstellen muss damit es nicht wie substanzlose trash talk wirkt in meinen augen ist dieses video eine gute form konstruktiver kritik sachen ansprechen und substantiiert erklären wer weiß vielleicht sich der piranha bytes eines tages dieses video und kann den einen oder anderen vorschlag auch umsetzen zu guter letzt meine lieben freunde das alles was ich angesprochen habe alles was ich kritisiert habe alles was ich gut fand ist natürlich irgendwo auch ansichtssache und wenn ihr mir bei manchen sachen nicht zustimmt anderer meinung seid dann schreibt es mir bitte in die kommentare falls es irgendwas worüber man diskutieren kann oder sprechen kann dann würde ich das auch tun das kann ich euch so weit versprechen ich hoffe das video hat euch gefallen falls dem so ist hinterlassen mir bitte einen bäumchen schreibt einem kommentar checkt vielleicht mal diesen kanal aus und werdet auch ein teil unserer schönen community falls euch das video nicht gefallen hat ja damit kann ich natürlich auch leben ich wünsche euch allen allen die das video bisher geschaut haben alles gute ich hoffe ihr seid gesund ich hoffe hatten schönen tag und vielleicht sehen wir uns im nächsten video erfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.